Unser neuester User ist http://ninja-rpg.aktiv-forum.com/u54
 
KalenderStartseiteFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Neueste Themen
» AKIRA YAMATO
Mo Mai 13, 2013 3:19 pm von Kazuya Senju

» Bewerbungsfrist
Mo Mai 13, 2013 3:08 pm von Kazuya Senju

» EXP-SYSTEM NUN AKTIV!!
Fr Apr 12, 2013 4:32 pm von Akira Yamato

» Fragen und Antworten ;3
Fr Apr 12, 2013 7:03 am von Akira Yamato

» Gästebuch ;3
Fr Apr 12, 2013 7:00 am von Akira Yamato

» [FANFICTION] Back to Konoha
Fr Apr 12, 2013 6:58 am von Akira Yamato

» NEUE REGELUNG !! ANBU & JONIN
Fr Apr 12, 2013 6:54 am von Akira Yamato

» AUFBAU PHASE
Fr Apr 12, 2013 6:46 am von Akira Yamato

» Das Team
Fr Apr 12, 2013 6:39 am von Akira Yamato

» Tekka Tohaka
Do Apr 11, 2013 12:57 am von Akira Yamato

» Tohaka-Clan
Mi Apr 10, 2013 11:12 pm von Tekka

» Tekka Tohaka Jutsuliste
Mi Apr 10, 2013 11:11 pm von Tekka

» Serena Yoshida
Mi Apr 10, 2013 11:05 pm von Akira Yamato

» Kazuya Senju
Mi Apr 10, 2013 5:54 pm von Akira Yamato

» Senju-Clan
Do Apr 04, 2013 2:37 pm von Kazuya Senju


Teilen | 
 

 Arashi Senju

Nach unten 
AutorNachricht
Gast
Gast



BeitragThema: Arashi Senju   Di Jan 26, 2010 1:16 pm

Persönliche Daten
Name:Arashi
Nachname:Senju
Alter:27
Geburtstag:04.07
Herkunft:Iwagakure
Rang:Clanleader/Tsuchikage
Familie:Senju-Clan(Nachfahre vom 1.Hokage Hashirama Senju),Verwandt mit dem Uchiha Clan.

Körperliche Daten

Körperbau:Normal
Größe:1.89
Gewicht:69Kg
Blutgruppe:0-
Haarfarbe:Schwarz
Augenfarbe:Braun

Charakteristische Daten

Persönlichkeit:Nett,höfflich,immer gut gelaunt
Schatz:Stirnband von seinem Ur-Opa(1.Hokage)
Ziel:Den Ruhm des Senju Clans wiederherstellen
Stärken:Arashi ist sehr talentiert in Ninjutsu und Taijutsu.Er ist ein Genie im Mokuton .Er kann aber ebenfalls Doton und Suiton einsetzen was er aber kaum tut.
Schwächen: Arashi hat wenige Schwächen diese sind jedoch sehr anfällig auf ihn.Seine Freunde sind eine Schwäche bei ihm ebenfalls ist er sehr anfällig auf Genjutsu.

Kämpferische Daten

Talente: Ninjutsu ,Taijutsu, Doton + Suiton erlaubt Mokuton
Vertrauter Geist: Arashis vertrauter Geist ist ein dreiköpfiger Hund namens Zerberus.Er begegnete ihm mit 7 Jahren wo er gegen ihn kämpfte und ihm Haushoch überlegen war.Zerberus ist ein Vertrauter Geist mit 3 Elementen sein 1 Kopf kann Katon einsetzen sein 2 Suiton und sein 3 Raiton.
Kampfstil: Arashi kämpft immer gelassen und bewart fast in jeder Situation einen kühlen Kopf.Er kämpft meist nur mit Taijutsu und setzt sin Katon und Suiton ein.Sein Kekkei Genkai benutzt er nur in sehr harten kämpfen.

Geschichte

Arashi wurde als Nachfolger vom Clanleader des Senju Clans geboren.Sein Vater bildete ihn aus um ihn dann später zum wiederaufbauer des Clans zumachen.Denn sein Vater wusste das der Senju Clan dem untergang geweiht ist.Arashi entdeckte seine Fähigkeit des Mokutons schon mit6 Jahren und machte seinen Akademie abschluss im selben Jahr.Ungefähr ein Jahr später wurde er Chunin und begegnete seinem Vertrauten Geist Zerberus.Als Arashi 9 wurde wurde er zum Jonin .Als Arashi 12 Jahrwe alt wurde starben seine Eltern bei einer Mission und sein Onkel passte von nun an auf ihn auf.Mit 16 ernannte ihn der Hokage zu einem ANBU.Kurz darauf trennte sich sein Clan wegen streitigkeiten.Nun hatte Arashi denn Traum sein Clan wiederaufzubauen.
Er wurde Clanleader.

Jutsu
Allgemeine Jutsu


Henge no Jutsu (変化の術, "Technik der Verwandlung") ist eine Technik, mit der man sich selbst in ein anderes Objekt verwandeln kann.

Kage Bunshin no Jutsu (影分身の術, "Technik der Schattenkörperteilung") ist ein Ninjutsu, bei dem der Anweder Doppelgänger von sich selbst erschafft, welche keine Illusionen sind, sondern eigenständige Körper, welche die Jutsu seines Anwenders benutzen können, aber bei ernsthaften Treffern verschwinden. Wie weit sich diese Doppelgänger von dem richtigen Körper entfernen können, ist nicht bekannt.

Kawarimi no Jutsu (変わり身の術, "Technik des Körpertausches") ist eine Technik, bei welcher der eigene Körper mit dem eines Tieres oder einem Gegenstand getauscht wird, welcher dann die Gestalt des Anwenders annimmt. So wird dem Gegner ein unechtes Angriffsobjekt geboten und dieser wird so ausgetrickst, damit er sich eine Blöße gibt und angegriffen werden kann.

Kokuangyō no Jutsu (黒暗行の術, "Reise in die schwarze Dunkelheit") ist ein Genjutsu der ersten beiden Hokage. Um den Gegner herum wird Dunkelheit erschaffen, so dass dieser die Angriffe des Gegners nicht mehr sehen kann.

Ninpō: Kawara Shuriken (忍法・瓦手裏剣, "Ninjamethode: Dachziegel-Shuriken") ist ein Jutsu, dass, nachdem der Anwender die nötigen Fingerzeichen geformt hat, mit dem Chakra des Anwenders Ziegel von Dächern löst und diese auf den Gegner zufliegen läßt.




Talent 1 Mokuton Kekkei Genkai:

Mokuton Hijutsu: Jukai Kōtan (木遁秘術・樹界降誕, "Holzfreisetzungsgeheimtechnik: Urwaldgeburt") ist ein Jutsu des Ersten Hokage, welches er dank seines Kekkei Genkais ausführen kann. Er erschafft einen Wald, den er völlig kontrollieren kann. Es können aber auch nur einzelne Holzranken erstellt werden, mit denen der Gegner gefesselt und kampfunfähig gemacht werden kann.

Mokuton no Jutsu (木遁の術, "Technik des Holzfreisetzens") ist die Fähigkeit, das Holz zu kontrollieren und erlaubt dem Anwender, Bäume zu manipulieren oder sie zu erschaffen. Das Holz, das dabei entsteht, kann seine Gestalt ändern und sich beliebig verformen, je nachdem, was der Ninja benötigt. Um das Mokuton einzusetzen, nutzen die Anwender die Elemente Wasser und Erde. Sie mischen diese und erschaffen dadurch Holz.


Mit Moku Bunshin no Jutsu (木分身の術, "Kunst des Holzdoppelgängers") erschafft man einen Doppelgänger aus Holz. Der Unterschied zu anderen Doppelgängern ist, dass er viel besser funktioniert. Er ist vollkommen selbstständig und kann sich kilometerweit vom Anwender entfernen. Der Moku Bunshin ist, wie jeder andere Bunshin auch, in der Lage, Jutsu auf Kosten des Chakras seines Anwenders auszuüben und alle gesammelten Informationen bei seiner Auflösung an den Anwender zu übertragen.

Mokuton: Henge (木遁・変化, "Holzfreisetzung: Verwandlung") ist ein Jutsu von Yamato. Anders als bei Henge no Jutsu wird hier Etwas aus einem Material erschaffen, in diesem Fall mit Hilfe von Holz eine beliebige Figur, in welcher sich der Anwender anschließend verstecken kann.

Mokuton: Mokujō Heki (木遁・木錠壁, "Holzfreisetzung: Holzmauerschloss") ist eine defensive Technik. Nachdem der Anwender die nötigen Fingerzeichen geformt hat, lässt er rasend schnell Holz aus dem Boden wachsen, welches sich in Form einer Halbkuppel vor dem Benutzer beidseitig zusammenschließt. Diese Halbkuppel bietet einen guten Schutz vor Angriffen von vorne.

Mokuton: Shichūrō no Jutsu (木遁・四柱牢の術, "Holzfreisetzung: Technik des Vier-Pfeiler-Gefängnisses") ist eine Technik von Yamato. Nachdem der Anwender die nötigen Fingerzeichen geformt hat, erschafft er mit seinem Mokuton ein Gefängnis aus Holz.

Mokuton: Shichūka no Jutsu (木遁・四柱家の術, "Holzfreisetzung: Technik des Vier-Pfeiler-Hauses") ist eine Technik von Yamato. Nachdem er die nötigen Fingerzeichen geformt hat, erschafft er mit seinem Mokuton ein ganzes Gebäude aus Holz.

Mokuton: Daijurin no Jutsu (木遁・大林樹の術, "Holzfreisetzung: Technik des goßen Hainbaumes") ist eine Technik von Yamato. Wenn er sie benutzt, wachsen viele spitze Holzstämme aus seinem Arm und schießen auf den Gegner zu, um ihn aufzuspießen. Den Angriff kann er breit fächern und ein großes Gebiet damit abdecken.


Mokuton: Renchūka no Jutsu (木遁・連柱家の術, "Holzfreisetzung: Technik der Pfeilerhäuser-Gruppen") ist eine Technik von Yamato. Nachdem er die nötigen Fingerzeichen geformt hat, erschafft er mit seinem Mokuton mehrere Gebäude aus Holz gleichzeitig. Die Technik scheint deswegen eine Weiterentwicklung des Mokuton: Shichūka no Jutsu zu sein. Yamato erschafft damit in Sekundenschnelle viele der zerstörten Konoha-Gebäude neu, verbraucht dabei aber einen Großteil seiner Kraft.

Kongoriki: Fudō (金剛力・不動, "Übermenschliche Kraft: Unbeweglichkeit") ist ein Jutsu des Ersten Hokage. Zuerst springt er über den Gegner und tritt ihm ins Genick, dann tritt er ihm in den Rücken und schlägt mit Ästen nach ihm.
Diese Äste ziehen den Gegner mit in die Luft und schmettern ihn dann auf den Boden. Als Letztes sammelt der Erste Hokage Chakra in seiner Faust und schlägt damit den Gegner. Bei diesem Schlag entsteht ein ganzer Wald.


Talent 2 Doton:

Doton: Doroku Gaeshi (土遁・土陸返し, in etwa "Erdversteck: Zurückschlagendes Erdland") ist ein Doton-Jutsu. Nachdem der Anwender mit beiden Händen auf den Boden schlägt, erhebt sich eine schützende Erdmauer vor ihm.

Doton: Doryō Dango (土遁・土陵団子, dt. "Erdfreisetzung: Erdhügelkloß") ist ein Doton-Jutsu, bei dem der Anwender einen riesigen Brocken Erde aus dem Boden reißt und diesen anschließend auf den Gegner wirft.

Doton: Doryu Heki (土遁・土流壁, "Erdfreisetzung: Sich erhebender Erdwall") ist eine Technik, mit der man, nachdem man das entsprechende Fingerzeichen geformt hat, eine Mauer aus Erde entstehen lässt, die vor gegnerischen Angriffen schützt.

Doton: Doryū Jōheki (土遁・土流城壁, "Erdfreisetzung: Erddrift-Festungsmauer") ist ein Doton-Jutsu, bei dem ein Shinobi Chakra in die Erde leitet, um entweder einen Berg oder einen kleinen Erdhügel entstehen zu lassen. Mit diesem Jutsu ist es aber auch möglich, die umgebene Erde umzuformen.

Doton: Domu (土遁・土矛, "Erdfreisetzung: Erdspeer") ist ein Jutsu, mit dem man die eigene Haut verhärten kann, indem man Chakra über den ganzen Körper fließen lässt. Nachdem der Anwender die nötigen Fingerzeichen geformt hat, wird seine Haut dunkler und sein Körper wird härter als Stein.

Doton: Doryūdan (土遁・土龍弾, "Erdfreisetzung: Erddrachengeschoss") ist ein Jutsu, bei dem, nachdem der Anwender die nötigen Fingerzeichen geformt hat, aus Schlamm ein Drachenkopf entseht. Dieser feuert Kugeln aus Erde auf den Gegner.

Doton: Dochūsenkō (土遁・土中潜航, in etwa "Erdfreisetzung: In der Erde verborgene Bewegung") ist eine Technik, mit der man sich unter der Erde verstecken und bewegen kann.

Doton: Retsudo Tenshō (土遁・裂土転掌, in etwa "Erdfreisetzung: Erdzerteilender Einsturzgriff") ist ein Doton-Jutsu, welches von Ninja aus Iwagakure eingesetzt wird. Nachdem die nötigen Fingerzeichen geformt wurden, legt der Anwender seine Handfläche auf den Boden. Daraufhin stürzt dieser ein.


Talent 3 Suiton:

Suiton: Suikōdan no Jutsu (水遁・水鮫弾の術, wörtlich "Wasserfreisetzung: Technik des Wasserhaigeschosses") ist ein Wasser-Jutsu, bei dem der Anwender aus Wasser einen großen Hai erschafft, der auf den Gegner zustürmt.

Suiton: Suiryūdan no Jutsu (水遁・水龍弾の術, "Wasserfreisetzung: Technik des Wasserdrachengeschosses") ist ein Wasser-Jutsu. Der Anwender erschafft einen großen Drachen aus Wasser, der auf den Gegner losstürmt. Es ist ein sehr mächtiges Jutsu, allerdings ist es auch die Technik, die bisher die meisten Fingerzeichen benötigt, insgesamt sind es 44 Stück. Dabei werden alle Grundfingerzeichen mindestens 1 Mal verwendet. Dem Zweiten Hokage ist es sogar möglich, diese Technik ohne eine direkte Wasserquelle auszuführen, was durchaus als Zeichen seiner Stärke gewertet werden kann.

Suiton: Teppōdama (水遁・鉄砲玉, übertragen "Wasserfreisetzung: Geschoss") ist ein Wasser-Jutsu, bei dem der Anwender Chakra im Mund schmiedet, es in Wasser umwandelt und in Form von Kugeln auf den Gegner schießt. Dieses Suiton-Jutsu benötigt keine Wasserquelle in der Umgebung.

Suiton: Daibakufu no Jutsu (水遁・大瀑布の術, "Wasserfreisetzung: Technik des großen Wasserfalls") ist eine Technik, mit der man eine riesige Welle auf den Gegner schießen kann, welche einer Naturkatastrophe ähnelt. Man braucht eine ungeheuere Menge Chakra, um dieses Jutsu durchführen zu können


Bei Suiton: Suirō no Jutsu (水遁・水牢の術, "Wasserfreisetzung: Technik des Wassergefängnisses") wird der feindliche Shinobi in eine Kugel aus Wasser gesperrt. In diesem Wasser kann sich das Opfer nicht bewegen. Um das Jutsu aufrechzuerhalten muss der Anwender die Kugel berühren, da sonst der Chakrafluss einbricht.




Status

Ninjutsu:10
Taijutsu:7
Genjutsu:1
Chakramenge:7
Energiemenge:5


Zuletzt von Arashi Senju am Di Jan 26, 2010 4:41 pm bearbeitet; insgesamt 4-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Keiji Shirai Ryu

avatar

Heimatdorf : Hamburg
Anzahl der Beiträge : 72
Anmeldedatum : 23.01.10

BeitragThema: Re: Arashi Senju   Di Jan 26, 2010 3:32 pm

So Arashi folgendes deine Bewerbung ist soweit gut nur 2 Sachen muss du beachten:

1. Wenn du das Talent Holz-Element verwenden willst muss du die beiden Elemente Wasser und Erde haben. Das heißt du muss auf das Feuer-Element verzichten und an dessen stelle Erde nehmen. Sonst ist es nicht möglich das Holz-Element zu verwenden.

2. Bei deinen Allgemeinen Jutsu/ Kekkei Genkai hast du 2 Jutsu zu viel.
15 ist das Limit und du hast 17. Also müsstest du 2 Jutsu aussortieren.

3. Das ist eher ein Tipp du kannst bei den Element Jutsu noch einige verwenden.
Aber da du es ja Updaten kannst, kannst du das auch im Laufe des RPGs.

Also wie gesagt Punkt 1. und 2. bitte Editieren und mir einen PN schreiben das du es gemacht hast dann sehe ich es mir nochmal an.

Hochachtungsvoll Raikage "der Donner Affe"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Arashi Senju
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Senju Ichizoku

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
 Naruto Ninja RPG Forum :: ARCHIVE :: Charakter Bewerbungen-
Gehe zu: