Unser neuester User ist http://ninja-rpg.aktiv-forum.com/u54
 
KalenderStartseiteFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Neueste Themen
» AKIRA YAMATO
Mo Mai 13, 2013 3:19 pm von Kazuya Senju

» Bewerbungsfrist
Mo Mai 13, 2013 3:08 pm von Kazuya Senju

» EXP-SYSTEM NUN AKTIV!!
Fr Apr 12, 2013 4:32 pm von Akira Yamato

» Fragen und Antworten ;3
Fr Apr 12, 2013 7:03 am von Akira Yamato

» Gästebuch ;3
Fr Apr 12, 2013 7:00 am von Akira Yamato

» [FANFICTION] Back to Konoha
Fr Apr 12, 2013 6:58 am von Akira Yamato

» NEUE REGELUNG !! ANBU & JONIN
Fr Apr 12, 2013 6:54 am von Akira Yamato

» AUFBAU PHASE
Fr Apr 12, 2013 6:46 am von Akira Yamato

» Das Team
Fr Apr 12, 2013 6:39 am von Akira Yamato

» Tekka Tohaka
Do Apr 11, 2013 12:57 am von Akira Yamato

» Tohaka-Clan
Mi Apr 10, 2013 11:12 pm von Tekka

» Tekka Tohaka Jutsuliste
Mi Apr 10, 2013 11:11 pm von Tekka

» Serena Yoshida
Mi Apr 10, 2013 11:05 pm von Akira Yamato

» Kazuya Senju
Mi Apr 10, 2013 5:54 pm von Akira Yamato

» Senju-Clan
Do Apr 04, 2013 2:37 pm von Kazuya Senju


Teilen | 
 

 Tekka Tohaka

Nach unten 
AutorNachricht
Tekka
Administrator
avatar

Anzahl der Beiträge : 5
Anmeldedatum : 08.03.13

BeitragThema: Tekka Tohaka   Mi Apr 10, 2013 11:11 pm



BEWERBUNG VON TEKKA TOHAKA





Persönliche Daten
Name: Tohaka
Vorname: Tekka
Alter: 22
Geburtstag: 04.05.
Herkunft: Iwagakure
Clan: Tohaka-Clan
Familie:

Tatseru Tohaka (46 Jahre alt): Tatseru Tohaka war der Vater von Tekka und Tobut. Er war das Oberhaupt des Clans und der Leiter der Explosionseinheit von Iwagakure, bis er dann durch illegales Eingreifen von Konoha in einer seiner Missionen umgebracht wurde. Wenn es um das Trainieren seiner beiden Jungen ging, war er äußerst kompetent aber oft auch zu streng. Doch trotzdem war er ein liebender Vater und bleibt bei Tekka in positiver Erinnerung.

Inami Tohaka (42 Jahre alt): Inami Tohaka war die Muter von Tekka und Tobut. Sie ist keine gebürtige Tohaka, sondern hat sich in den Clan eingeheiratet. Ihre beiden Jungen hat sie stets motiviert und so gut wie es ging geholfen. Doch sie selbst hatte ein sehr schwaches, krankes Herz, was ihr schlussendlich auch zum Verhängnis wurde. Nachdem sie erfuhr das Tatseru als auch Tobut bei einer Mission umgekommen sind, erlitt ihr ohnehin schon schwaches Herz durch den psychischen Schock einen Herzinfarkt, welcher sie in den Tod riss.

Tobut Tohaka (20 Jahre alt): Tobut Tohaka war der jüngere Bruder von Tekka. Mit seinem Bruder Tekka hat er sich gut verstanden. Sie trainierten oft miteinander und hatten viel Spaß. Er war ein sehr lebensfroher und aufgedrehter Mensch, welcher immer so stark wie sein Vater werden wollte. Doch im Gegensatz zu Tekka war Tobut nicht sonderlich talentiert, was ihn jedoch nicht runterzog. Er durfte in die Explosionseinheit, in welcher er sich trotzdem immer von seiner besten Seite gezeigt hatte. Als Tatseru Tobut dann zu seiner S-Rang Mission mitgenommen hatte, wurde dieser von Ninja aus Konoha getötet. Konoha hätte sich dort aber eigentlich gar nicht rumtreiben dürfen, da es Einsatzgebiet von Iwagakure ist. Daher war der Tod unnötig und rechtswidrig.

Tenzo Tohaka (48 Jahre alt): Tenzo Tohaka ist der Bruder von Tatseru und der Vater von Tago. Zudem ist er der Ehemann von Ihana. Wirklich viel Kontakt mit Tekka hatte er nie, weshalb sie wohl eine neutrale Beziehung zueinander hatten. Er ist ein ruhiger Mensch der extrem intelligent ist, jedoch besitzt er so wenig Chakra, das ihm das Kämpfen gar nicht wirklich möglich ist. So hat er seit Jahren kämpferisch keinen Finger krumm gemacht und wurde deshalb auch nicht zum Clan Oberhaupt, da ein solches eine gewisse Stärke aufweisen sollte. Zumindest sieht der Tohaka Clan das so. Nicht jeder Clan ist von dieser Ansicht. Da sein Sohn über genug Chakra verfügt, sollte dieser stets mit Tekka und Tobut trainieren, damit er irgendwann mal einer der stärksten Ninja von Iwagakure wird. Mittlerweile ist Tago Leiter der Explosionseinheit, weshalb Tenzo sehr stolz auf seinen Sohn ist. Tenzo selbst lebt ein normales Leben ohne als Ninja aktiv zu sein.

Ihana Tohaka (47 Jahre alt): Ihana Tohaka ist die Ehefrau von Tenzo Tohaka und die Mutter von Tago Tohaka. Zu Tekka hatte sie nie viel Kontakt und somit hat auch sie nur eine neutrale Beziehung zu ihm. Sie ist genau wie Inami Tohaka eine äußerst liebenswürdige Frau und schon immer sehr fürsorglich gewesen. Auch hat sie sich in den Clan eingeheiratet und ist somit keine gebürtige Tohaka. Sie hat ihren Sohn schon immer dazu motiviert, das er mal ein starker Elite Krieger von Iwagakure werden soll. Wie schon Tenzo ist sie sehr stolz das ihr Sohn es mittlerweile bis zum Leiter der Explosionseinheit geschafft hat. Sie selbst führt ein normales Leben mit Tenzo, ohne aktiv als Kunoichi zu agieren.

Tago Tohaka (21 Jahre alt): Tago Tohaka ist der Sohn von Tenzo und Ihana. Er wurde schon immer dazu angetrieben kämpferisch ein starker Ninja zu werden und hat sich auf vernichtenden Nahkampf mit seiner Explosionsfreisetzung spezialisiert. Seit Tatseru verstorben ist und Tekka das Dorf verlassen hat ist er der Leiter der Explosionseinheit. Eigentlich wäre Tekka für diesen Platz vorgesehen gewesen. Doch Tago versteht Tekka und wird ihn zwar nicht aktiv bei seinen Plänen unterstützen, ist jedoch auf gedanklicher Ebene auf der Seite seines Cousins. Er verstand sich schon immer blendend mit Tekka.

Rang: Spezial Jonin
Klassifizierung Nukenin

Erscheinung:
Haarfarbe: Dunkelbraun
Augenfarbe: Grün
Größe: 172 cm
Gewicht: 62 kg
Kleidungsstil: Tekka trägt stets eine schwarze, geschlossene Weste. Diese hat eine Kaputze welche er ebenso meistens aufgezogen hat. Darunter trägt er einen dunkelroten Oberkörperschutz, welchen man noch an seinen Schultern erkennen kann. Dann noch ein schwarzes Hemd und darunter noch ein sehr dünnes dunkelrotes Unterhemd. Dazu trägt er noch eine schwarze Hose und schwarze Stegsocken sowie schwarze Sandalen. Sein auffälligstes Merkmal ist dann natürlich noch seine Maske. Diese hat er aus damaligen Zeiten in der Explosionseinheit und sie liegt ihm sehr am Herzen, da sie ihn insbesondere mit seinem Bruder und seinem Vater, aber auch mit seinem gesamten Clan verbindet.

Charakter
Persönlichkeit: Tekka ist ein Ninja der das Leben äußerst locker sieht, aber doch die Ernsthaftigkeit in diesem wahrnimmt. Er nimmt kaum jemanden wirklich ernst, lässt sich von niemandem etwas sagen. Hierbei bildet die einzige Ausnahme Kaito Uchiha. Doch er ist dafür das er als S-Rang Nukenin bekannt ist eigentlich ein ziemlich netter Ninja. Er verhält sich aber auch nicht, wie man es von einem Kriminellen erwartet. Er hat keine kalte Persönlichkeit. Lediglich seine Ziele sind es, die ihn als kriminelle Person auszeichnen. Wobei man Ziel auch nicht mehr sagen kann. Einst war es mal sein Plan Konoha zu zerstören, jedoch hält er dies selbst nicht mehr für den relevantesten Punkt. Eher die Ninja, insbesondere die hochrangigen umzubringen könnte man als sein Ziel bezeichnen. Doch für ihn sind insbesondere die Organisationsziele mittlerweile die Wichtigsten geworden, da sie ihm sehr gut gefallen und gut mit seinen übereinstimmen. Im Endeffekt kann man sagen, Tekka ist eine sehr komische Person.

Vorlieben:
Explosionen
Stärke
Macht
Ansehen
Spaß
Kämpfen
Trainieren
Thunfisch

Abneigungen:
Konohagakure
Kazuya Senju
Senju-Clan
Feiglinge
Raiton
Grundloses Morden
Dummheit

Kämpferische Daten
Chakraelement: Doton (Erdfreisetzung)
Kekkei Genkai: Bakuton (Explosionsfreisetzung)
Hiden: -
Ausrüstung:
Rechte Hüftentasche: Kunai, Kibakufuda
Linke Hüftentasche: Shuriken, Makibishi

Fähigkeiten-Parameter:
Ninjutsu: 5
Taijutsu: 3
Genjutsu: 5
Intelligenz: 5
Kraft: 3
Geschwindigkeit: 4
Chakra: 5
Fingerzeichen: 5

Gesamt: 35

Biografie
Wichtige Daten:

- Geburt in Iwagakure

- Ab 6tem Lebensjahr viel Training mit seinem Vater

- Ab 8tem Lebensjahr viel Training mit seinem Vater und seinem Bruder

- Ab 10tem Lebensjahr der Ninja-Akademie beigetreten und diese
bestanden

- 4 Jahre hartes Training um für die Chunin-Auswahlprüfung bereit zu sein

- Mit 14 bei der Chunin-Auswahlprüfung dabei und bestanden.

- Mit 16 zum Spezial Jonin geworden und der Explosionseinheit beigetreten

- Mit 21 werden sein Vater und sein Bruder auf einer Mission von Konoha-Nin ermordet

- Danach stirbt seine Mutter an einem Herzinfarkt

- Im gleichen Jahr wird er zum Oberhaupt seines Clans

- Er offenbart ebenso im gleichen Jahr sowohl seinem Clan als auch dem Tsuchikage seine Pläne zur Zerstörung Konohas

- Sein Plan wird abgelehnt und sein Jutsu verboten, woraufhin er sich mit dem Tsuchikage streitet und diesen in einem Kampf tötet

- Daraufhin verlässt Tekka das Dorf und wird zum S-Rang Nukenin ernannt

- Ein Jahr später lernt er als rumreisender Nukenin Kaito Uchiha kennen, welchem er sich anschließt und der Organisation "Ichimotsu" beitritt.

Geschichte:
Ein neuer Tohaka

Tekkas Geschichte begann vor zweiundzwanzig Jahren in Iwagakure. Dort, wo er geboren wurde. Das Dorf versteckt unter den Felsen. Das Dorf, indem es die stärksten Nutzer des Elementes Erde gibt. Und bald wird auch er zu diesen mächtigen Nutzern gehören. Doch nicht nur das, er ist nämlich ein Mitglied des Tohaka Clans. Ein Clan, der für seine Explosionsfreisetzung bekannt ist. Ein Kekkei Genkai. Aber nicht nur irgendein Kekkei Genkai. Wohl das mächtigste Kekkei Genkai von ganz Iwagakure. Vielleicht sogar das mächtigste Kekkei Genkai vom ganzen Reich der Erde. Doch die Zukunft wird zeigen, ob Tekka überhaupt das Potenzial hat seine gegebenen Fähigkeiten auch zu nutzen.

Das Training

Kaum war Tekka sechs Jahre alt, begann sein Vater ihn im Ninjutsu zu trainieren. Das Taijutsu spielt im Tohaka Clan keine Rolle. Sie sind lediglich auf mächtige Ninjutsu, insbesondere in Verbindung mit der Explosionsfreisetzung bekannt. Doch Tekka konnte noch keine Explosionsjutsu ausführen, da er die Freisetzung dieser noch nicht aktiviert hatte. Sein Vater war sich aber sicher das es sich noch aktivieren wird. So trainierten sie vorerst Dotonjutsu. Sein Vater lehrte ihn darin auch ohne Erdquelle Erde zu produzieren. Unzwar durch Speichelproduktion von Erde, mit welcher man Figuren aus Erde ausspucken kann, Schlammwellen spucken kann oder ähnliches. Anfangs war es noch schwer für Tekka doch mit der Zeit lernte er sich diese Fähigkeit anzueignen. Doch wirkliche Jutsu konnte er damit noch nicht anwenden. Dafür fehlte es ihm an Fähigkeiten. Sein Vater war in Hinsicht des Trainings sehr streng zu ihm, was Tekka nicht sonderlich gefiel. Doch im Nachhinein war er dankbar für diese Strenge seines Vaters. Denn er hat ihm schon immer gesagt, das es beim Training nicht darauf ankommt Spaß zu haben, sondern lediglich seine Stärke zu steigern, um später seine Freunde, Familie als auch sein Dorf beschützen zu können.

Zwei Jahre später. Tekka war acht Jahre alt und sein Bruder Tobut, welcher nun sechs Jahre alt war stieß zum Training dazu. Mittlerweile hatte Tekka es bereits geschafft seine Explosionsfreisetzung zu aktivieren. Auch wenn sie noch im Anfangsstadium ist, ist das für einen 8-jährigen bereits ein großer Erfolg. Sein Vater sieht keine Probleme mehr darin, das Tekka einmal ein sehr starker Ninja wird. Tobut hingegen tat sich bereits schwer darin simple Erdjutsu zu meistern. Die Speichelproduktion von Erde bekam er ebenso nicht hin. Sein Vater zeigte jedoch keine Enttäuschung. Er war nur umso motivierte seinen jüngeren Sohn auf das selbe Level wie auf das, des älteren Sohnes zu bringen. So zeigte Tobu im Verlaufe der nächsten Zeit schon einige Verbesserungen. Und auch wenn er nicht die Fähigkeit hatte, Erde selbst zu produzieren, so konnte er andere Erdjutsu schon relativ gut und war zufrieden mit sich selbst.

Die Ninja-Akademie

Nun, wieder zwei Jahre später. Tekka hat sich im Training relativ gut bewiesen und wurde von seinem Vater zur Ninja-Akademie angemeldet. Im Gegensatz zu den anderen Akademie Schülern ist Tekka diesen natürlich weit voraus, da er bereits einige Jutsu beherrscht, auch wenn diese noch unausgereift sind. So schienen die Prüfungen innerhalb dieser Akademie kaum ein Problem für den jungen Tohaka zu sein. Er meisterte das Verwandlungs- als auch das Doppelgängerjutsu mit Leichtigkeit. So schloss er die Akademie eher als die anderen Schüler ab und wurde somit zum Genin ernannt.

Nun hieß es erstmal, sich an das Training zu halten. Sein Vater sagte ihm, das die Chunin Auswahlprüfung im Gegensatz zur Ninja Akademie vermutlich nicht so ein Klacks sein würde. Denn da geht es im Endeffekt auch darum zu Kämpfen und das Verlieren ist keine Option.

Chunin-Auswahlprüfung

Vier Jahre später. Es war soweit. Tekka hat sich vier Jahre Zeit gelassen um hier teilzunehmen. Sein Vater hatte ihm zu viel Angst vor einer Niederlage eingeblößt, als das er schon hätte früher mitmachen können.

In der ersten Prüfung ging es um einen schriftlichen Test. Jedoch schien es so, als würde kaum jemand hier etwas über diese Fragen wissen. So auch Tekka. Doch für das Schummeln gab es Strafpunkte. Doch ohne Punkte in diesem Test würde man ebenso durchfallen. Also musste man schummeln, jedoch ohne aufzufallen. Tekkas Augen wurden durch seinen Vater sehr trainiert um insbesondere Genjutsu zu erkennen aber auch eine bessere Sicht für den Fernkampf zu haben. So machte Tekka es ganz simpel und blickte auf das Blatt seines diagonal vor ihm sitzenden Genin, welcher offensichtlich Ahnung zu haben schien. Tekkas Teampartner für diese Auswahlprüfung, Gotsuchi und Undo haben es ebenso geschafft sich durch diese Prüfung zu mogeln.
Dann hieß es, wer die letzte mündliche Frage vom Prüfer nicht beantworten könne, würde für immer von der Chunin-Auswahlprüfung ausgeschlossen. Keiner von Tekkas Team hat vor dieser Frage aufgegeben. Doch gerade das war die Prüfung. Und das man nicht aufgibt war die Lösung. Somit hat Tekkas Team bestanden.

Der zweite Teil der Chunin-Auswahl Prüfung war der Wald des Schreckens. Hier mussten sie sich gegen andere Genin Teams eine Schriftrolle erkämpfen. Es gab zwei Arten von Schriftrollen. Eine Erd- und eine Himmels-Schriftrolle. Sie hatten eine Erd-Schriftrolle. Doch sie wussten nicht welcher ihrer Gegner eine Himmels-Schriftrolle haben würde, so war es das Ziel jeden den sie treffen wahllos zu attackieren um mit Glück an eine Himmels-Schriftrolle zu kommen. Wie es der Zufall wollte trafen sie auf schwächliche Genin aus Kusagakure, welche sie mit Leichtigkeit besiegten. Diese hatten eine Himmels-Schriftrolle. Besser hätte es gar nicht laufen können. So mussten sie jetzt nur noch den Turm in der Mitte des Waldes erreichen und dort beide Schriftrollen gleichzeitig öffnen. Auf dem Weg du diesem Turm wurden sie jedoch von Genin aus Konoha attackiert, welche mit einigen Feuerjutsu ankamen. Doch die Erdjutsu waren im Vorteil, boten ihnen Schutz vorm Feuer und ein von Tekka erstelltes Erdgefängnis beendete den Kampf. Sie liefen jetzt schnellstens zum Turm damit sie nicht mehr gestört werden und öffneten dort beide Schriftrollen. Ein Chunin hieß sie daraufhin willkommen und gratulierte zum Bestehen des zweiten Teils der Prüfung.

Jetzt war es Zeit für das Turnier, und somit für den dritten und letzten Teil der Chunin-Auswahlprüfung. Dieser Teil begann mit Ausscheidungskämpfen. Hier konnte man schon sehen wie der ein oder andere von den Personen hier kämpft. Doch Tekka wollte seine wahre Kraft noch nicht in einem der Ausscheidungskämpfe offenbaren. Außer natürlich, der Gegner sollte sich als stark genug erweisen. Sein Gegner war schlussendlich ein Genin aus Sunagakure, welcher offensichtlich mit Marionetten kämpft. Tekka entgegnete ihm jedoch kaum mit Ernsthaftigkeit. Seine Marionette war instabil, er beherrschte sie nicht sonderlich gut und somit war das auch kein wirklicher Kampf für Tekka. Tekka zerstörte die Marionette durch ein Kunai an dem ein Kibakufuda hing und attackierte seinen wehrlosen Gegner dann im Nahkampf, selbst wenn das Taijutsu eigentlich gar nicht Tekkas Art ist. Wirklich ein leichtes Spiel. Doch in den Finalrunden sollten die schlechten Genin herausgefiltert sein, so würde sein nächster Gegner wohl einer der stärkeren Genin sein. Während diese Kämpfe noch in einer großen Turnierhalle waren, würden die Kämpfe der Endrunde in einer großen Arena sein und die Kage würden ihnen dabei zuschauen.

Nun war es Zeit für den Kampf zweier sehr talentierter Genin. Die Chunin Auswahlprüfungen schienen für sie überhaupt kein Problem zu sein. Die schriftliche Prüfung wurde mit Bravour bestanden. Das Tal des Schreckens haben sie ebenso dominiert und in ihrem Ausscheidungskampf waren die jeweiligen Gegner gnadenlos unterlegen. Die beiden standen sich also nun Gegenüber. Kazuya Senju und Tekka Tohaka. Während Kazuya ganz still dort stand, machte Tekka sich über seinen Gegner lustig und nahm diesen gar nicht ernst. Als der Prüfer dann aber das Startzeichen gab, blieb Tekka erstmal ruhig und mehr in der Defensive, während sein Gegner ihn mit beeindruckender Körperkraft attackierte. Vorerst wollte Tekka es beim ausweichen und abblocken belassen, damit sein Gegner für Tekkas letztliche Attacken ausgepowert ist, doch auch Tekka bekam hier sein Fett weg. Ein Treffer eines äußerst gezielten Faustschlages seines Gegners fügte Tekka Schmerzen zu, woraufhin er jedoch nun seine Fähigkeiten zum Vorschein bringen ließ. Die Explosionsfreisetzung. Er löste mit seinen Fäusten durch Schläge Explosionen aus, welchen sein Gegner aber bis auf einen Treffer sehr gut ausweichen konnte. Doch nun zeigte sein Gegner auch seine verborgene Fähigkeit. Die Holzfreisetzung. Zwei äußerst starke vererbte Fähigkeiten standen sich hier gegenüber. Sein Gegner schützte sich mit vielen aus der Erde ragenden Bäume, welche dann auf Tekka peitschten und diesen ebenso einmal trafen. Sie standen nun also gleich auf. Beide wurden einmal getroffen und nutzten ihre vererbten Fähigkeiten in einem für Genin äußerst beeindruckendem Kräftemessen. Doch die peitschenden Äste und Bäume als auch die ganzen Explosionen zogen die Arena in Mitleidenschaft, sodass die Wände unter den Zuschauern bereits zerbröckelten. Es bestand die Gefahr, das die Arena also zum Einsturz kommen konnte oder noch schlimmer, das Zuschauer von Attacken getroffen werden. Somit wurde der Kampf vom Prüfer abgebrochen und beide wurden offiziell zum Chunin erklärt. Nach dem Kampf blieben beide stumm, doch ihre Blicke drückten eins aus: Rivalität.

Spezial Jonin

Nun war Tekka also endlich ein Chunin, doch er musste noch weiter aufsteigen. Wie es ein jeder Tohaka tut muss er auf jeden Fall den Rang eines Spezial Jonin erreichen um der Explosionseinheit von Iwagakure anzugehören. Das ist auch das einzige Ziel welches er sich gesetzt hat. Ein weiteres Ziel welches er sich eventuell noch aneignet, ist es irgendwann diesen Kazuya Senju zu besiegen, da ihr Kampf in der Chunin-Auswahlprüfung ja schließlich abgebrochen wurde. Doch das ist erstmal irrelevant. Da Tekka über eine ordentliche Stärke verfügt und den Tsuchikage durch seine Fähigkeiten in der Chunin-Auswahlprüfung sehr beeindruckt hat, durfte er auch gleich nach dieser seine Ausbildung zum Spezial Jonin beginnen. Diese würde aber länger als bei anderen Chunin dauern, weil er noch einiges an Reife aber auch an Kontrolle seines Chakras dazu lernen muss. So wird diese zwei Jahre dauern. Innerhalb dieser zwei Jahre lernt Tekka unter anderem die Schattenkörperteilung. Er bringt sich aber auch eigene Jutsu bei und schafft es durch Erdspeichel nun bereits unabhängig von ihm handelnde Wesen auszuspucken, welche aber ein von ihm gegebenes Ziel verfolgen. Genauso lernt er sich nun auch unter der Erde zu bewegen. Doch den größten Erfolg zeigt er innerhalb seiner Explosionsfreisetzung. Gezielte Faustschläge und Tritte lösen jetzt stärkere Explosionen denn je aus und er hat sich eine kämpferische Bestform angeeignet. Missionen die er bekam löste er bisher immer sehr gut, doch einst hatte er ein Problem in einer Mission, in der er von einem Mitglied seines Teams gerettet werden musste. Genjutsu. Daher wurde er in seiner Ausbildung speziell auf das Jutsu Kai trainiert. Doch sein Vater hält nichts davon Kai zu benutzen, denn wenn man erstmal gefangen ist, nützt einem Kai auch nichts mehr. Sein Vater schult Tekka also parallel dazu Genjutsu mit seinen Augen zu erkennen, wie er es schon als Kind mit Tekka tat. Genjutsu sind nämlich die größte Schwäche dieses Clans, soweit man sich nicht genug auf solche vorbereitet hat. Wenn man diese erst einmal erkennen kann, sollte man auch vor Ninja die solche anwenden keine Angst mehr haben. Und Tekka beherrschte nun Kai als auch die Genjutsu Erkennung mit den Augen. Natürlich hängt es auch vom Gegner ab ob er sie nun erkennt oder nicht. Je stärker der Gegner desto schwerer wird es, doch unmöglich ist es nie. Wie man also sagen kann, die Ausbildung zum Spezial Jonin war erfolgreich. Tekka ist stärker denn je, hat sich kämpferisch also extrem gesteigert und ist bereit der Explosionseinheit von Iwagakure beizutreten.

Die Explosionseinheit

Endlich war es soweit. Tekka hatte sein Ziel erreicht. Er war Mitglied der Explosionseinheit. Der Leiter dieser Einheit war sein Vater, Tatseru Tohaka. Er bekam von seinem Vater nun eine Maske. Eine spezielle Maske die nur für Tekka angefertigt wurde. Jeder in der Explosionseinheit hat eine ähnliche Maske, jedoch hat jede etwas individuelles. Bei Tekka ist es der rote Punkt auf der Stirn der Maske. Die Maske gehörte einst dem Gründer des Tohaka Clans. Doch genug von der Maske. In der Einheit sind derzeit neun Personen, fünf von diesen sind Tohaka. Von den anderen vier besitzen zwei auch die Explosionsfreisetzung, vermutlich besitzen sie auch Tohaka Gen. Die anderen beiden sind Sensor Ninja und haben sich auf komplizierte Jutsu mit Kibakufuda und Katon spezialisiert. Insgesamt sind sie ein sehr starkes Team, welches insbesondere für extrem offensive Missionen des Dorfes genutzt wird. Hierbei fällt aber keine Mission unter Rang B an. Denn diese Einheit tritt nicht gegen jeden kleinen Nukenin oder gegen kleine Nukenin Gruppierungen an. Sie kümmern sich lediglich um größere Missionen. Dies durfte Tekka auch sofort in seiner ersten Mission miterleben. Sein Vater nahm ihn mit auf eine A-Rang Mission, in der sie gegen Ninja aus Kirigakure kämpfen mussten, welche wie die 7 Shinobi Schwertkämpfer aus Kirigakure mit Schwertern und Wasserjutsu kämpften. Sie waren sehr stark doch durch gemeinsame Kraft von Vater, Sohn und den zwei anderen Mitgliedern die dabei waren besiegten sie ihre Gegner. Das Kopfgeld für sie wurde eingesackt und die Nukenin kamen ins Gefängnis von Iwagakure. So verliefen die restlichen Mission dieser Einheit auch. Natürlich war es hier und da mal leichter und hier und da mal schwerer. Doch im Endeffekt haben sie jegliche ihrer Missionen gemeistert und haben deshalb auch hohes Ansehen in ihrem Dorf. Zwei Jahre nach Tekkas Eintritt dann trat auch Tobut als zehnte Person in die Explosionseinheit ein. Er war zwar lange nicht so stark wie Tekka doch auch er hatte es geschafft. Besser hätte es für die beiden Brüder gar nicht laufen können. Sie landeten in der Einheit, in welcher sie schon als kleine Kinder landeten wollten. Doch es hätte niemand erahnen können, von welch kurzer Dauer es im Endeffekt doch nur sein wird.
Innerhalb der nächsten Jahre kreierte Tekka übrigens seine Chibakudan und brachte seine Erdjutsu zur Perfektion.

Abschied

Tekka war nun insgesamt 5 Jahre in der Explosionseinheit und er wollte noch über 50 Jahre in dieser bleiben, weil es ihm dort so gut gefällt. Doch bei einer Mission lief etwas schief. Etwas das nicht hätte schief laufen sollen. Sie waren auf einer S-Rang Mission um sich um eine starke Nukenin Gruppierung zu kümmern. Hierbei verwandelten sich Tatseru und Tobut in Partner dieser Nukenin um diese zu täuschen. Doch der Plan lief schief. Nachdem die Verwandlung angewandt war, wurden sie von starken Anbu aus Konohagakure attackiert, welche sich in diesem Einsatzgebiet eigentlich gar nicht rumzutreiben haben. Eigentlich hätten diese Anbu gar nicht genug Stärke um Tatseru und Tobut zu töten, doch der Überraschungseffekt war es, der ihnen den Vorteil brachte um sie umzubringen. Tekkas Vater und sein Bruder wurden also schnurstracks getötet und die Verwandlung hatte sich aufgelöst. Tekka schreite die Anbu an und bemerkte dann erst, das sein Vater und sein Bruder tot sind. Er bezeichnete die Anbu nun als unwürdig sich als Ninja zu bezeichnen. Danach verwickelte er die Anbu in einen Kampf, in welchem sie alle durch den wütenden Tohaka getötet wurden. Die Mission hat er abgebrochen, da ihm die Nukenin nun auch egal waren. Also ging er zurück nach Iwagakure und verkündete seinem Clan dort die schlimme Nachricht, woraufhin seine Mutter einen Herzinfarkt erlitt und starb. Eine Wut brodelte in Tekka. Eine Wut welche sich einzig und alleine gegen Konoha richtet. Sie waren schon immer Feinde von Iwa. Und insbesondere Anbu sollten bescheid wissen, wo sich ihr Einsatzbereich befindet und wo nicht. Das kann nur eine geplante Aktion gewesen sein. Und wenn nicht, dann muss die Dummheit dieses Dorfes voller Narren bestraft werden. Solche Gedanken spielten die ganze Zeit in Tekkas Kopf herum, weshalb er plante Konoha zu zerstören. Er trauerte jedoch erstmal einige Tage lang. Er verlor den wichtigsten Teil seiner Familie. Seine Eltern als auch seinen Bruder. Das ist der größte Verlust der ihm hätte geschehen können. Nachdem er dann einige Tage getrauert hatte, war es Zeit für die Wahl des neuen Oberhauptes des Clans. Tekka gewann diese Wahl, weil er derzeit das stärkste und auch das intelligenteste Mitglied war. Danach offenbarte er seinem Clan seine Pläne zur Zerstörung Konohas. Doch der Clan war nicht einverstanden damit. Sie verstanden Tekkas Wut, hielten eine Zerstörung von Konoha jedoch völlig übertrieben und rieten Tekka davon ab. Tekka war wütend auf seinen Clan. Wie kann man eine solche Tat so locker auf sich sitzen lassen? Ihr Oberhaupt wurde getötet. Und für Tekka noch schlimmer, der engste Teil seiner Familie. Für ihn hieß es Rache. Also ging er zur Residenz des Tsuchikage und offenbarte diesem seine Pläne, als auch sein Typ 5 Chibakudan, mit dem er Konohagakure endgültig zerstören will. Doch der Tsuchikage hieß dies nicht gut, verbot das Jutsu und Tekka fing nun Streit mit diesem an. Er fing an darüber zu reden, das sie alle gar kein Ehrgefühl haben, das sie keinen Respekt vor den Toten haben. Sie haben so viel für das Dorf geleistet und sie sollen nachdem sie ermordet wurden einfach in Friede ruhen? Für Tekka war es klar das sie gerächt werden müssen. Also war es ihm egal was der Tsuchikage war. Doch der Tsuchikage musste Tekka aufhalten und schlug ihm ins Gesicht, woraufhin Tekka erst recht wütend wurde. Ein Kampf zwischen den beiden entfachte. Da der Tsuchikage lediglich Staubfreisetzung neben seinen Dotonjutsu beherrscht, muss er sich hier auf Dotonjutsu beschränken. Die Staubfreisetzung ist zu zerstörerisch, sie würde Iwagakure in Mitleidenschaft ziehen. Also kämpften sie etwa eine drei viertel Stunde, bis Tekka den Kampf schlussendlich gewann. Der Tsuchikage verbot den anderen Dorfbewohnern ihm zu helfen, da es zu gefährlich sei. Also konnte da auch niemand etwas machen. Schlussendlich wurde der Tsuchikage dann von Tekka getötet und Tekka verließ das Dorf. Er nahm lediglich seine Ausrüstung und seine Maske mit. Die Maske erinnert ihn an bessere Zeiten und insbesondere an seinen Vater, seinen Bruder, aber auch seine ganze Familie. Nachdem er das Dorf verlassen hatte wurde er zum S-Rang Nukenin ernannt.

Ichimotsu

Tekka reiste einige Zeit als Nukenin rum. Hatte viel Zeit sich Gedanken zu machen. Außerdem bekam er mit, das dieser Kazuya Senju jetzt der Hokage ist. Seine Wut wurde dadurch nur noch einmal gesteigert, da er diesen Senju Typen gar nicht leiden kann. Bei den Chunin Auswahlprüfungen wurde ihr Kampf durch ihre Zerstörung abgebrochen. Wenn man bedenkt, was sie damals schon anrichten konnten, dann würde die Zerstörung jetzt noch enorm größer sein. Er wollte Konoha noch immer vernichten und auch dessen Hokage umbringen, doch dafür war er noch nicht bereit. Er brauchte Verbündete. Er reiste viel um die Welt, bis er schlussendlich diese eine Person aus Konohagakure kennen lernte. Kaito Uchiha. Ebenso ein Nukenin. Man kann sagen, die beiden wurden Freunde. Und für Tekka ist es die einzige Person, die er auf dieser Welt noch respektiert. Doch da ist auch noch Serena. Eine Kunoichi, welche Tekka ebenso durch Kaito kennen gelernt hatte. Die drei bilden derzeit die Organisation Ichimotsu und jeder unterstützt den anderen bei seinen individuellen Zielen. Doch Ichimotsu selbst hat auch große Ziele, welche erreicht werden müssen. Eine perfekte Zusammenkunft für Tekka und er wird diese auch so gut wie möglich am Leben erhalten lassen. Mal sehen, wie es nun so weitergehen wird...

Infos für das Team
Avatarperson: Amon aus Die Legende von Korra
Wie hast du zu uns gefunden? Durch Kaito Uchiha
Regeln gelesen?: *geklaut und bestätigt von Akira*


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Akira Yamato
Administrator
avatar

Heimatdorf : Konoha Gakure
Anzahl der Beiträge : 31
Anmeldedatum : 23.10.11

BeitragThema: Re: Tekka Tohaka   Do Apr 11, 2013 12:57 am

Aloha Tekkalein ;3

So ich kümmere mich mal um deine BW ^.^

Mutter:
Tekka schrieb:
Sie ist keine gebürtige Tohaka, sondern hat sich in den Clan eingeheiratet.

Da du vorher beim Vater schreibst das dieser der Oberhaupt der Familie Tohaka ist, ist dieser Satz eigenltich unnötig, da man sich das eigentlich schon denken kann.

Bruder:
Tekka schrieb:
Tobut Tohaka war der jüngere Bruder von Tekka. Mit seinem Bruder Tekka hat er sich gut verstanden.

Wiederhole dich nicht im zweiten Satz, schreib lieber: Mit diesem hat er sich gut verstanden.

Tekka schrieb:
Als Tatseru Tobut dann zu seiner S-Rang Mission mitgenommen hatte, wurde dieser von Ninja aus Konoha getötet.

von einem Ninja oder von Ninjas Bitte verbessern.

Onkel
Tekka schrieb:
Er ist ein ruhiger Mensch der extrem intelligent ist, jedoch besitzt er so wenig Chakra, das ihm das Kämpfen gar nicht wirklich möglich ist.

... der extrem intelligent ist. Jedoch besitzt...

Hatte er von Geburt an wenig Chakra? Wenn ja schreib das bitte auch dazu ^^

Tante
Tekka schrieb:
Auch hat sie sich in den Clan eingeheiratet und ist somit keine gebürtige Tohaka.

Wieder unnötig, da du ja geschrieben hast das der Onkel ebenfalls Oberhaupt hätte werden können, kann man auch hier davon ausgehen.

Geschichte
Tekka schrieb:
mit welcher man Figuren aus Erde ausspucken kann, Schlammwellen spucken kann oder ähnliches.

... mit welcher man Figuren aus Erde, Schlammwellen oder ähnliches, ausspucken kann

Tekka schrieb:
Doch es hätte niemand erahnen können, von welch kurzer Dauer es im Endeffekt doch nur sein wird.

sein würde


Tekka schrieb:
Tekka war nun insgesamt 5 Jahre in der Explosionseinheit und er wollte noch über 50 Jahre in dieser bleiben, weil es ihm dort so gut gefällt.


so gut gefiel. Versuch nicht dauernt die Zeit zu ändern Razz

Tekka schrieb:
Tekka schreite die Anbu an und bemerkte dann erst, das sein Vater und sein Bruder tot sind.


schon wieder XD ... , dass sein Vater und sein Bruder tot waren

Tekka schrieb:
Eine Wut welche sich einzig und alleine gegen Konoha richtet.

richtete...
und wieder xD

Tekka schrieb:
Er fing an darüber zu reden, das sie alle gar kein Ehrgefühl haben, das sie keinen Respekt vor den Toten haben.

2x , dass

Tekka schrieb:
Für Tekka war es klar das sie gerächt werden müssen.


, dass

Tekka schrieb:
Ein Kampf zwischen den beiden entfachte.

die Beiden

Tekka schrieb:
Außerdem bekam er mit, das dieser Kazuya Senju jetzt der Hokage ist.

das dieser Kazuya Senju jetzt zum Hokagen ernannt wurde oder jetzt der Hokage geworden war.

du wechselst wieder die Zeit..

Tekka schrieb:
Seine Wut wurde dadurch nur noch einmal gesteigert, da er diesen Senju Typen gar nicht leiden kann.

Wieder Zeit!

gar nicht leiden konnte..

Tekka schrieb:
Man kann sagen, die beiden wurden Freunde.

die Beiden

Tekka schrieb:
Die drei bilden derzeit die Organisation Ichimotsu und jeder unterstützt den anderen bei seinen individuellen Zielen.

die Drei .... den Anderen

okey das wars ;D

Die Bewerbung ist super und man kann leicht das Leben von Tekka und seine Reaktion auf alles nachvollziehen. Klasse geschrieben und ich hatte wirklich Interesse dabei das zu lesen ;3

Sind allgemein nur einfach flüchtigkeits Fehler die sind schnell bearbeitet ^^ wenn du sie überarbeitet hast poste hier nochmal drunter und du bekommst dein WOB ;3

Viel Spaß
LG Akira




_________________

»Don't play with me,
cause i know how to Play«




Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen https://www.youtube.com/user/MrsCuteLady
 
Tekka Tohaka
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
 Naruto Ninja RPG Forum :: CHARAKTER :: Charakter-Bewerbungen-
Gehe zu: