Unser neuester User ist http://ninja-rpg.aktiv-forum.com/u54
 
KalenderStartseiteFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Neueste Themen
» AKIRA YAMATO
Mo Mai 13, 2013 3:19 pm von Kazuya Senju

» Bewerbungsfrist
Mo Mai 13, 2013 3:08 pm von Kazuya Senju

» EXP-SYSTEM NUN AKTIV!!
Fr Apr 12, 2013 4:32 pm von Akira Yamato

» Fragen und Antworten ;3
Fr Apr 12, 2013 7:03 am von Akira Yamato

» Gästebuch ;3
Fr Apr 12, 2013 7:00 am von Akira Yamato

» [FANFICTION] Back to Konoha
Fr Apr 12, 2013 6:58 am von Akira Yamato

» NEUE REGELUNG !! ANBU & JONIN
Fr Apr 12, 2013 6:54 am von Akira Yamato

» AUFBAU PHASE
Fr Apr 12, 2013 6:46 am von Akira Yamato

» Das Team
Fr Apr 12, 2013 6:39 am von Akira Yamato

» Tekka Tohaka
Do Apr 11, 2013 12:57 am von Akira Yamato

» Tohaka-Clan
Mi Apr 10, 2013 11:12 pm von Tekka

» Tekka Tohaka Jutsuliste
Mi Apr 10, 2013 11:11 pm von Tekka

» Serena Yoshida
Mi Apr 10, 2013 11:05 pm von Akira Yamato

» Kazuya Senju
Mi Apr 10, 2013 5:54 pm von Akira Yamato

» Senju-Clan
Do Apr 04, 2013 2:37 pm von Kazuya Senju


Teilen | 
 

 AKIRA YAMATO JUTSULISTE

Nach unten 
AutorNachricht
Akira Yamato
Administrator
avatar

Heimatdorf : Konoha Gakure
Anzahl der Beiträge : 31
Anmeldedatum : 23.10.11

BeitragThema: AKIRA YAMATO JUTSULISTE   Di März 12, 2013 10:57 pm

Jutsu-Vorlage



JUTSU LISTE VON AKIRA YAMATO

Allgemein
Name: Akira Yamato

Bewerbung (Link): KLICK MICH

Chakraaffinitäten: Katon (Feuer)

Anzahl möglicher Jutsus:
x - E-Rang
x - D-Rang
x - C-Rang
x - B-Rang
x - A-Rang
x - S-Rang

Anzahl belegter Jutsus:
x - E-Rang
x - D-Rang
x - C-Rang
x - B-Rang
x - A-Rang
x - S-Rang

Ninjutsu
E-Rang

D-Rang

Kanashibari no Jutsu

Kanashibari no Jutsu ist eine grundlegende Kunst, bei der der Gegner gelähmt wird. Nach dem Formen des richtigen Fingerzeichens, können Gegner über eine mittlere bis nahe Distanz hinweg von diesem Jutsu erfasst werden. Sollte ein Teamkamerad in Schwierigkeiten sein, kann sich dieses Jutsu als äußerst nützlich erweisen.

Gōen no Jutsu

Katon: Gōen no Jutsu ist ein Ninjutsu, bei dem der Anwender einen Feuerstrahl aus seinem Mund freilässt, der sich ausweitet und so heiß ist, dass er Wasser in kürzester Zeit verdampfen lässt.

C-Rang

Kuchiyose no Jutsu

Kuchiyose no Jutsu ist ein Jikūkan Ninjutsu, mit dem man Objekte und Lebewesen, sogar Personen von entfernten Orten an den eigenen Standort herbeirufen kann. Wie die Technik genau funktioniert ist unbekannt, aber für die Beschwörung von Tieren, die einem im Kampf helfen, ist offenbar ein Vertrag nötig, den der Anwender mit seinem eigenen Blut unterschreiben muss. Dann ist er anscheinend an die ausgewählte Tierart gebunden, denn es ist bisher nicht bekannt, dass jemand verschiedene Tierarten beschwören kann.
Um die Technik auszuführen muss der Anwender die nötigen Fingerzeichen formen und ein bisschen Blut von sich auf die Stelle geben, wo das Objekt oder Lebewesen erscheinen soll. Das Blut, das der Anwender auf die Beschwörungsstelle gibt, heißt "Keiyaku no Keppan" was soviel wie "Besiegelung eines Vertrages mit Blut" heißt. Es dient als Opfer für die Beschwörung. Bei Tieren kann anscheinend durch die Menge des verwendeten Chakras bestimmt werden, was für ein Tier der Art erscheinen soll.

Gōkakyū no Jutsu

Katon: Gōkakyū no Jutsu ist ein bekanntes Katon-Ninjutsu. Akira setzt durch Seishitsuhenka manipuliertes Chakra aus ihrem Mund frei, wodurch eine kugelförmige Flamme entsteht und auf den Gegner zuschießt und bei einem Treffer schweren Schaden anrichtet. Die Intensivität und Größe variiert je nach Menge an verwendetem Chakra.


Endan

Katon: Endan ist ein Feuer-Jutsu. Akira feuert, ähnlich wie bei Katon: Gōkakyū no Jutsu, einen Feuerball aus dem Mund. Eine stärkere Version ist das Katon: Dai Endan.


B-Rang

Kai

Kai ist ein Jutsu, das feindliche Genjutsu abwehrt. Nachdem man die nötigen Fingerzeichen geformt hat, kann das Genjutsu an der jeweiligen Person nichts mehr ausrichten. Der Ninja kann diese Technik auch dazu verwenden, um andere Ninja zu befreien, die nicht im Stande waren, das Genjutsu abzuwehren. Der Anwender muss dazu das Opfer berühren, um die Illusion aufzuheben.


Heilungstechnik von Akira und Shiro

Akira und Shiros Heilungstechnik ist ein Kombinationsjutsu von Akira und Shiro, dessen Name noch unbekannt ist. Nachdem Akira Shiro mit ihrem Kuchiyose no Jutsu beschworen hat, teilt sich Shiro mit ihrem Shiro Dai Bunretsu, oder einer noch unbekannten Technik, in viele Schnecken auf. Die kleinen Schnecken legen sich auf die zu heilenden Menschen und nutzen Akiras Chakra um sie zu heilen.
Akira befindet sich während dieser Technik in einem Ritualkreis und wird von Anbu-Mitgliedern bewacht, da sie viel von ihrem Chakra verbraucht und so in einem Kampf große Nachteile hätte.

Saikan Chūshutsu no Jutsu

Saikan Chūshutsu no Jutsu ist eine komplizierte Heilkunst. Dabei wird mit Hilfe von Wasser und Chakra Gift aus dem Körper einer Person gezogen. Da das Gift direkt extrahiert wird, kann man es untersuchen und so ein Gegengift herstellen.

Dai Endan

Katon: Dai Endan ist die stärkere Version von Katon: Endan. Akira feuert hierbei eine große Flamme aus dem Mund.

Haisekishō

Katon: Haisekishō ist ein Katon-Jutsu, bei welchem der Anwender mit Chakra getränkte Asche aus seinem Mund auf den Gegner pustet, die sich dann zu einer großen Wolke formt und den Gegner vollkommen umhüllt. Anschließend kann es mit Endan angezündet werden und somit die Gegner in ein rießiges Feuerfeld hüllen.


A-Rang

Ranshinshō

Ranshinshō ist ein Ninjutsu von Akira, mit der sie direkt das Nervensystem angreift. Sie erschafft dabei mit Chakra ein elektrisches Feld in ihrer Hand, welches sie mit einen Handkantenschlag in das Nervensystem des Gegners gießt.
Dadurch werden die elektrischen Signale gestört, die zwischen Gehirn und Körper hin und her übertragen werden. Das Ergebnis ist, dass der Gegner seinen Körper nicht mehr richtig steuern kann und so zum Beispiel das Bein bewegt, wenn er die Hand heben will.

Shōsen Jutsu

Das Shōsen Jutsu erlaubt dem Anwender Wunden zu heilen, indem er sein eigenes Chakra auf seine Hände konzentriert. Je besser der Anwender trainiert ist, desto schlimmere Wunden kann er heilen. Äußerst Begabte wie Akira, können chirurgische Eingriffe durchführen, die sonst nicht möglich gewesen wären. Außerdem kann Akira das Medizin-Chakra so kontrollieren, dass sie es bewegen kann. Sie muss also nicht die Hände auf die Wunde legen. Weiterhin können erfahrene Ninja auch Personen mit diesem Jutsu bewusstlos machen.

Fukugen suru

Dieses Jutsu ist von Akira selbstentwickelt. Duch das Formen von Fingerzeichen konzentriert sie ihr Cakra auf ihre beiden Zeigefinger. Mit schnellen Bewegungen schafft sie es durch irhe Iryonin Fähigkeiten die richtigen Punkte eines Shinobis zu drücken und somit seinen Ckahrafluss erneut zu aktivieren sodass in weniger als einer Minute sein komplettes Chakra wiederhergestellt wird. Allerdings ist Akira während dieses Prozessen selbst Angriffsgefährdet da sie sich auf die richtigen Punkte konzentrieren muss. Ein Fehler und der Chakrafluss wird deaktiviert. Daher muss alles schnell gehen. Die zu drückenden Punkte befinden sich am Rücken eines Shinobis weshalb sie dann auch hinter der Person steht, dessen Chakra sie wiederherstellen will.
Der Prozess zieht ihr selbst allerdings eine Menge Chakra ab, doch mit ihrem Byakugo no Jutsu stellt sich ihr eigenes Chakra durch die Heilfähigkeiten dann selbst her.


S-Rang

Infuin: Kai

Dieses Jutsu ist ein vom früheren Hokage entwickeltes Fūinjutsu, das sich Akira angeeignet hat. Um es anwenden zu können, muss der Anwender über einen längeren Zeitraum eine große Menge Chakra gesammelt und in sich versiegelt haben. Löst er dieses Siegel, hat er die Chakramenge zur Verfügung und kann so das mächtige Iryōninjutsu Ninpō: Sōzō Saisei nutzen.

Sōzō Saisei

Sōzō Saisei ist eine von Akira entwickelte Heiltechnik. Mit dieser aktiviert der Anwender Proteine, beschleunigt die Zellteilung und baut so seine Zellen wieder auf. Allerdings verbraucht dieses Jutsu eine große Menge Chakra, weswegen Akira die Technik in Verbindung mit Infūin: Kai verwendet.
Da man aber die Anzahl der Zellteilungen in einem Leben nicht erhöhen kann, verkürzt Akira somit ihre eigene Lebensspanne.
Die Übersetzung des Namens der Technik ins deutsche heißt "Kunst der Zellenregeneration".


Byakugo no Jutsu

Dieses Jutsu setzt die Freisetzung des Infūin voraus, wobei der gesamte Körper von dunklen Markierungen überzogen wird. Die Technik ähnelt Sōzō Saisei, mit dem Unterschied, dass der Anwender sich so heilen kann, ohne Fingerzeichen zu formen.
Der damalige Hokage sagt zudem, dass nur die Iryōnin, die dieses Jutsu beherrschen, die vom früheren Hokage aufgestellten Iryōnin-Regeln brechen dürfen.

Taijutsu
E-Rang

D-Rang

C-Rang

Ōkashō

Ōkashō ist eine Technik ähnlich dem Tsūten Kyaku von Tsunade. Dabei verstärkt Sakura mit ihrem Chakra ihre Schlagkraft drastisch, wozu sie es sehr gut kontrollieren muss und kann im Nahkampf nun ungeheuere Kräfte freisetzen. Ein einziger Schlag ist meist für einen Gegner schon fatal.


Tsuten Kyaku

Tsūten Kyaku ist ein starkes Taijutsu, bei dem der Anwender Fuß in die Luft hält und ihn auf den Gegner krachen lässt. Beim Aufprall wird eine Menge Chakra aus dem Fuß freigesetzt, wodurch sich die Stärke des Trittes um ein Vielfaches erhöht.

B-Rang

A-Rang

S-Rang

Genjutsu
E-Rang

D-Rang

C-Rang

B-Rang

A-Rang

S-Rang

Ausbildungen & Grundjutsu
E-Rang

Bunshin no Jutsu

Bunshin no Jutsu ist ein Standard-Jutsu, welches man bereits auf der Ninja-Akademie lernt. Bei dieser Technik erschafft der Anwender Kopien von sich selbst. Diese Doppelgänger sind zwar eigenständige Wesen, haben aber keinerlei Substanz und können deshalb auch keinen Schaden anrichten. Sie dienen zur Ablenkung und Verwirrung des Gegners. Je nach Menge des eingesetzten Chakras entsteht eine bestimmte Anzahl von Doppelgängern. Berührt so ein Doppelgänger seinen Gegner oder wird berührt, verschwindet er.

Henge no Jutsu

Henge no Jutsu ist ein Jutsu, mit der man das Aussehen eines anderen Lebewesens oder Objekt kopieren und seine Gestalt annehmen kann. Weiterhin scheint sich auch die Stimme des Anwenders zu verändern, jedoch nicht dessen Fähigkeiten oder Wissen. Bei einem Treffer gegen den Anwender löst sich die Verwandlung auf.
Es ist ein sehr grundgelegenes Jutsu, das jeder Shinobi beherrschen sollte.

Kakuremino no Jutsu

Kakuremino no Jutsu ist ein Ninjutsu, das im Endeffekt jeder Ninja beherrscht. Vom Können des Anwenders abhängig, versteckt man sich dabei hinter einem Umhang, der mehr oder weniger genauso aussieht wie der Hintergrund.

D-Rang

C-Rang

B-Rang

A-Rang

S-Rang


_________________

»Don't play with me,
cause i know how to Play«




Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen https://www.youtube.com/user/MrsCuteLady
 
AKIRA YAMATO JUTSULISTE
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» B-Z-HWK -- Schwere Yamato Kanone
» Jutsuliste Akari
» Merilyn Yamato [FT] - Kesaris 3. Char

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
 Naruto Ninja RPG Forum :: CHARAKTER :: Jutsulisten-
Gehe zu: